Heizsysteme

Komfortable Wärmeerzeugung erfolgt heute auch noch mit Öl und Gas. Mit einem Brennwertkessel
leistet man dank seiner Effizienz und des hohen Wirkungsgrades von 98 %, bei der Umwandlung von
Öl oder Gas in Wärme, einen aktiven Beitrag zum Klima- und Umweltschutz.

Das Angebot an regenerativen Energiesystemen umfasst thermische Solarenergien mit Flach- und
Röhrenkollektoren zur Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung, Holzkessel zur Befeuerung
mit Scheitholz und Pellets und Wärmepumpen zur Nutzung von Wärme aus dem Erdreich oder aus der Umgebungsluft.




Brennwerttechnik

Bei der Brennwerttechnik wird nicht nur die Wärme genutzt,
die bei der Verbrennung von Öl oder Gas entsteht, sondern
zusätzlich auch die Wärme, die bei herkömmlicher Heiztechnik 
ungenutzt durch den Schornstein entweicht.                                                                                      

Mit Gas/Öl-Brennwerttechnik kann ein Wirkungsgrad von
bis zu 98% erreicht werden. Somit ist dieses Verfahren
eine sparsame und saubere Alternative zur Wärmeerzeugung.

 

 

 


 

Holzkessel

Das Heizen mit Holz, ist CO2-neutral. Dies bedeutet, dass nur soviel Kohlendioxid in die Umwelt abgegeben wird, wie das Holz während seines Wachstums auch aufgenommen hat.

Ob als Zusatz- oder Komplettheizsystem, ob mit Scheitholz oder Pellets betrieben, wir haben ein vielfältiges Programm für das Heizen mit Holz.


 

 

 


 

Wärmepumpen

 


 

Bei einem Kühlschrank wird die Wärme von innen
nach außen geleitet. Bei einer Wärmepumpe
funktioniert das genau umgekehrt.

Eine Wärmepumpe erzeugt umweltschonend
Wärme denn die Energie die sie nutzt, wird von
der Umwelt unbegrenzt und kostenlos bereit
gestellt (Luft, Grundwasser, Erdreich).
>

Mit einer Wärmepumpe ist man unabhängig
von fossilen Brennstoffen wie Öl oder Gas.